Hygienemanagement im Gesundheitswesen

Hygienemanagement für Ihre Arztpraxis, MVZ und Pflegeheime


Hygiene in Gesundheitseinrichtungen ist seit der Unternehmensgründung unser Herzensthema. An kaum einem Ort ist die Einhaltung der Hygienevorschriften so wichtig wie in Arztpraxen, Pflegeheimen und Krankenhäusern. In dem alltäglichen Praxis- oder Pflegealltag können jedoch die wenigsten Einrichtungen alle Aufgaben eines adäquaten Hygienemanagements allein stemmen. Damit Sie den steigenden Anforderungen des Gesetzgebers sowie den strenger werdenden Auflagen und Kontrollen der Aufsichtsbehörden trotzdem gerecht werden, steht InnovaPrax Ihnen als externe Hygieneberatung mit hochqualifizierten Experten mit Rat und Tat zur Seite.

Ihre Vorteile
Entla...

Ihre Vorteile

  • Entlastung durch die Übernahme von wesentlichen Aufgaben der Hygiene
  • Gesetzliche Anforderungen werden erfüllt und umgesetzt.
  • Unabhängige Produktberatung für den optimalen Einsatz
  • Regelmäßige Hygienebegehungen und konkrete Handlungsempfehlungen
  • Jährliche Mitarbeiterschulungen
  • Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit Behörden

Was unsere Kunden über uns sagen

Einzelleistungen
Im...

Einzelleistungen

Im Rahmen unserer Hygieneberatung kümmern wir uns umfassend um das Hygienemanagement. Egal ob Praxis, MVZ oder Pflegeheim. Darüber hinaus bieten wir auch Einzelleistungen an.

  • Regelmäßige Hygienebegehungen
  • Software für das Hygienemanagement
  • Vorbereitung auf Behördenbegehung
  • Externe Hygienefachkraft
  • Durchführung von Hygienezirkeln
Leistungspakete
Uns...

Leistungspakete

Unsere attraktive Hygieneberatung erhalten Sie entweder im Einzelpaket Hygieneberatung oder aber in unseren attraktiven Kombipaketen zusammen mit der Betreuung im Qualitätsmanagement oder den Arbeitsschutz.

Einzelpaket
Hygieneberatung

FAQ — Häufige Fragen unserer Kunden in der Hygieneberatung

Die Hygienestandards oder die Anforderungen, die das Hygienemanagement in einer Zahn-/ Arztpraxis erfüllen muss, sind unter anderem in § 23 des IfSG abgebildet. Dort werden die Leiter von Einrichtungen des Gesundheitswesens zur Erstellung und Einhaltung eines Hygieneplans verpflichtet. Dieser Hygieneplan muss alle hygienerelevanten Bereiche und entsprechende Maßnahmen beschreiben, um die Einhaltung einer adäquaten Hygiene zu gewährleisten. So müssen beispielsweise die Aufbereitung von Instrumenten und die Reinigung und Desinfektion von Flächen detailliert beschrieben und in entsprechenden Prozessbeschreibungen dargestellt werden.

Die Hygieneschulung der MitarbeiterInnen sollte in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Wir empfehlen eine Fortbildungsrythmus von 12 Monaten. Dabei ist unser Motto “lieber häufiger und kürzer als länger und selten” So werden die MitarbeiterInnen in kurzen Abständen auf dem aktuellen Stand gehalten.

Bei der Durchführung von regelmäßigen Hygieneunterweisungen ist es sinnvoll jedes mal neue Themenschwerpunkte zu wählen. Meist geben aktuelle Ereignisse, wie Hygienebegehungen, genügend “Futter”.

Darüber hinaus sind folgende Inhalte meist sinnvoll:

  • Reinigung und Desinfektion von Instrumenten, Flächen und Medizinprodukten
  • Personalhygiene
  • Umgang mit speziellen Erregern

Ob die Schulung von einem externen Hygieneberater oder der internen hygienebeauftragten Person gestaltet wird, bleibt dem Arbeitgeber überlassen.

Weitere Leistungen für Ihre Arztpraxis / Pflegeheim

Neben der Hygieneberatung bieten wir auch die Beratung in unseren anderen Themenfeldern sowie Kombipakete an. Bei unseren Dienstleistungspaketen setzen wir vor allem auf eine persönliche hochqualifizierte Kundenbetreuung sowie Ihre individuelle und langfristige Entwicklung.

QM-Beratung...

QM-Beratung

QM-Software...

QM-Software

Arbeitsschutzbetreuu...

Arbeitsschutzbetreuung

Zweier, dreier oder vierer Kombipakete 

QM, Hygieneberatung, Arbeitssicherheit und Datenschutz effektiv kombiniert

Mehr erfahren